Märkische Seen - DahmeRad

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

     
Große Tour zu den Märkischen Seen (bis 76 km)
   

Schloss Hubertushöhe und Bad Saarow

Ein bezauberndes Schloss und der einzigartige Scharmützelsee bilden die Kulisse einer erlebnisreichen Tour mit kulinarischen Highlights.  Über Prieros - Streganz - Schwerin - Storkow führt Sie Ihr Weg direkt zum Schloss Hubertushöhe und weiter um den Storkower See. Vom ehemaligen Schlosshotel ist es nicht weit zum urigen Knüppeldamm inmitten eines naturbelassenen Erlengrundes oder dem Neubau einer katholischen Kirche in Form eines Wales. Wenn Sie die Geschichten "dahinter" erfahren möchten, sprechen Sie mit uns. Wir versuchen, eine Führung mit unserem Tourenguide Steffen Wolf zu arrangieren.

Das nächste Etappenziel heißt Wendisch Rietz, das Tor zum Scharmützelsee. Sie passieren den vielfach ausgezeichneten Satama Saunapark und fassen ganz sicher einen baldigen Besuch in´s Auge. Von dort ist es nur ein Katzensprung zum Restaurant Schilfhaus, das einfach traumhaft zwischen kleinem Yachthafen und See gelegen ist.

Von Wendisch Rietz führt ein gut ausgebauter Fahrradweg nach Bad Saarow, dem Kurort am Scharmützelsee. Möchten Sie dort den Ausflugdampfer besteigen, die Saarow Therme genießen oder einfach bei einer Tasse Cappucino ausruhen? Alles ist möglich, letzteres übrigens  u.a. in einem Café mit eigener Kaffee-Rösterei.

"Alte Schule" mit kulinarischer Bestnote

Für die Rückfahrt nach Storkow empfehlen wir Ihnen den Weg über Reichenwalde. Auf einem parallel zur Straße ausgebautem Fahrradweg können Sie entspannt Ihren Gedanken folgen und sind ganz schnell in Reichenwalde angekommen. Auf das Hotel und Restaurant "Alte Schule" sowie die Kunstschmiede "ars ferrea" möchten wir Sie unbedingt aufmerksam machen. Lassen Sie sich von den Arbeiten des Metallbildner-Meisters Klaus Huhn inspirieren oder vereinbaren Sie einen Besuch in einem der 10 besten Restaurants im Land Brandenburg. Restaurantführer Gault Millau 2011 und "Bib Gourmand" im Guide Michelin 2011 haben den guten Ruf der "Alten Schule" bestätigt.

Nachdem Ihre Neugierde gestillt ist, verläuft der Weg weiter parallel zur Straße nach Storkow. Dort empfiehlt es sich, über die Schleusenbrücke, den alten Markt oder die Burg zu fahren. Aus Storkow heraus führt Sie ein Radweg bis zur Fischerei Köllnitz. Nach wenigen Metern biegt Ihr Weg links ab und mit diversen Eindrücken treten Sie Ihren Heimweg über Schwerin und Streganz nach Prieros an.
 
Für Ihre Vorfreude - hier ein möglicher Routenvorschlag
  

Für Ihre Vorfreude - einige Impressionen zur Tour
DahmeRad
im
Naturpark Dahme-Heideseen
Arnold-Breithor-Straße 8
15754 Heidesee
Ortsteil Prieros
nur 50 Meter entfernt
von Kirche und
Tourismus-Zentrum

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü